Nachdem der Tagesleitungsspieltag am 14.11. ins Wasser gefallen war, zeigte sich Viribus diesen Sonntag wieder von seiner souveränen Seite!

post-384929_640.jpgMit einige alten Hasen auf dem Platz (u.a. Gregor, Ralf und Leon V.) standen die VU’ler dem Liganeuling KGV Friedland gegenüber. Leider mit nur 11 Mann aber dafür mit geballter Spielerfahrung konnten die Viribis ihren Anspruch in der Bunten Liga klar untermauern.

Nach einem hektischen Beginn konnte Interimscoach Julius mit viel Metall in der Schulter wieder ein wenig Ruhe ins Spiel bringen. Insbesondere Revival-Leon (V.) nahm sich das zu Herzen.

Er trat in die großen Fußstapfen von Antibiotioka-Leon L. und schoss VU mit 4 Treffern (0:2, 0:4) quasi im Alleingang zum Sieg. Auf roter Asche fanden alle VU’ler wieder zu Sicherheit zurück – Konsequenz: Kombinationen wie aus dem Lehrbuch!

Danke an Friedland für das faire Spiel! Nächster Kick, Samstag, 11:00 gegen Graswurzeltornados!

Advertisements