Es war eine spannende und letztendlich überaus erfolgreiche Saison. Auch wenn das letzte Spiel gegen die Neuvioletten von Monasteria mit 0:1 verloren ging, konnten die Viribi doch ausgelassen während des letzten Spieltages feiern.

Aufgrund des Unentschiedens zwischen frei:gespielt und dem Münster F.C. wurde sogar ein drei Punkte Vorsprung gewahrt. Frei nach dem Motto, „ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss“ machte VU den Titel letztendlich also mittels 2 Punkten aus den letzten 3 Spielen perfekt. Bilanz am Ende der Saison: 9 Siege, 4 Unentschieden, 3 Niederlagen … immerhin 3 weniger als Vizemeister frei:gespielt!

Leon musste zwar in dieser Saison die Torjägerkrone an Diemo Quapp vom MFC abgeben (Glückwunsch an Diemo!), aber konnte seine Spitzenposition in der ewigen Torjägerliste weiter ausbauen.
Auch ein Blick auf die ewige Tabelle der Bunten Liga Münsterland lohnt sich: nach 4 Spielzeiten ist Viribus nun mit einem Punkt an Rekordmeister Barrio Hansa vorbeigezogen. Auch hier hat man das Image des ewigen Zweiten abgelegt!

VU bedankt sich beim Orga-Team und allen Mannschaften der Bunten Liga Münsterland für eine tolle Saison und für die Glückwünsche zur Meisterschaft!

Advertisements