Am Samstag den 30.11.13 steht der letzte Hinrundenspieltag der Bunten Liga in der Saison 2013/2014 an. Als passender Höhepunkt der Hinserie kommt es um 12:15 Uhr zum Duell der bis dato stärksten Mannschaften: Tabellenführer Graswurzeltornados gegen Verfolger Viribus United.

Für VU scheint dies eine fast unlösbare Aufgabe zu sein. Die Tornados sind bis jetzt noch ungeschlagen und führen die Tabelle souverän mit 22 Punkten und somit 6 Punkten Vorsprung an. Dabei kassierten sie bisher nur rekordverdächtige 4 (!) Gegentore und konnten alle Spiele, außer das Duell gegen Vorjahresmeister Roko (2:2), gewinnen. Darüber hinaus stellen sie mit 38 geschossenen Toren die beste Offensive der Liga. Kurzum: die GWT sind im Herbst 2013 das Nonplusultra was die Bunte Liga zu bieten hat. Auch die Ergebnisse aus der „doppelten Rückrunde“ der letzten Saison bieten keinen Anlass zu Optimismus: 0:7 und 2:8. Dazu kommt die angespannte Personalsituation von VU: Marc, Klaas und Timo mussten absagen, Hannes ist verletzt und Robert gesperrt. Die Vorzeichen sind also eher düster.

Blickt man allerdings noch eine Halbserie zurück, sieht man, dass die GWT durchaus schlagbar sind: Im Herbst 2012 gab es einen legendären und verkaterten 3:2 Erfolg von VU im Eisregen von Coerde. Außerdem hat sich VU-Urgestein Gregor angekündigt, was für Aufbruchstimmung sorgen sollte! Zudem sollte die Motivation hoch sein: Mit einem Sieg wäre man wieder in Schlagdistanz zu Platz 1 (dann nur 3 Punkte Unterschied), man würde mindestens auf Platz 3 überwintern (abhängig vom Roko-Ergebnis), was die beste Hinrundenplatzierung seit gefühlten Ewigkeiten wäre und zudem wäre man die erste Mannschaft, die den GWT in dieser Saison ein Bein stellen würde. Es gibt also deutlich mehr zu gewinnen als zu verlieren! In diesem Sinne: Einer für Alle und Alle für Einen! Samstag wird gekämpft, gerannt, geackert und hoffentlich gepunktet!

Advertisements