In neu erstrahlendem Glanz dank neuer Trikots konnte Viribus United die Serie von zuletzt fünf Niederlagen brechen und immerhin das erste Unentschieden der Saison einfahren. Dabei führten die spielstarke Mannschaft von Roko bereits mit zwei Toren, ehe kurz vor der Halbzeit die erste klare Torchance zum Anschlusstreffer genutzt wurde. Die Vorarbeit des Münchner Löwens Klemens wurde von Leon dem Löwen aus Kamerun elegant vollendet. Die zweite Halbzeit gab ein wesentlich ausgeglicheneres Bild ab. VU gewann an Spielanteilen und konnte endlich Torchancen erarbeiten. Mitte der 2. Halbzeit fiel der Ausgleich durch die auf der rechten Seite nun aufblitzende BB-Faktor der Nummer 86. Danach drückten beide Mannschaften auf einen möglichen Sieg. VU hat es den Rettungstaten der Verteidigung und des Goalies zu verdanken, dass schlussendlich ein Punktgewinn verbucht werden konnte. Mit einer verbesserten Defensivarbeit in allen Mannschaftsteilen und klarem Passspiel kann man in den nächsten Spielen eine aufsteigende Formkurve erwarten.

Unsere fußballerische Anerkennung ergeht an den Gegner Roko und ein herzlicher Dank der Designerin unseres neuen Logos!!!

Advertisements