In dem diesjährigen Auftaktspiel konnte sich VU gegen ein 9-köpfigen Ligagründer nicht durchsetzten! Traditionell war das erste Spiel uns als Vorjahresmeister vorbehalten, dennoch hatte auch VU mit Personalmangel zu kämpfen. Hitzige und undurchsichtige Transfergeschäfte im Hintergrund schwächten den Club zusätzlich.

Mit vielen neuen Gesichtern zeigte sich VU diesmal weniger internatonal, wohl aber mit 12 Mann 10 Männern und 2 Frauen spielbereit. Trotzdem musste das Spiel 9 gegen 9 beginnen, konnte dann im Laufe der ersten Halbzeit auf 10 gegen 10 aufgestockt werden.

Den Vorteil der Auswechselspieler konnte VI jedoch nicht ausspielen und kassierte früh das 0:1 in dem es in einen Konter lief. Gleiches Schicksal war auch Grundlage des 0:2. Daraufhin spielte VU weiterhin offensiv mit und Bene ließ sich im gegenerischen Strafraum nur durch ein Foul zu Fall bringen. Den Strafstoß verwandelte er sicher!

In der zweiten Hälfte gewann das Spiel an Fahrt, in der VU teilweise auch weiterhin das Spiel machte, aber immer wieder grob patzte, dessen Auswirkungen sich wenig später im 1:3 zeigte.

Schade, einige Großchancen hätten das Spiel auch früher anders aussehen lassen. Mit einer Führung im Rücken, hätte das sich noch unbekannte Team ruiger ausfspielen können. Es bleibt die Hoffnung auf ein Zusammenwachsen in der komenden Saison und das viele Spieler dem Team weiterhin die Treue halten!

VU bedankt sich bei unseren neuen Kräften und läd alle ein am Sonntag, den 10.10. erneut für VU aufzulaufen.

Advertisements