Nach einem verdienten 2:1 Sieg gegen Barrio Hansa nimmt Viribus United erneut die Spitzenposition der Bunten Liga Münsterland ein. frei:gespielt und die Graswurzeltornados konnten aufgrund von Spielermangel nicht gegeneinander antreten; die Partie wird voraussichtlich nachgeholt.

So langsam müssen die Hafenkicker ernsthaft um ihre Chancen auf einen weiteren Titel bangen. 9 Punkte trennen sie momentan von der Spitze; bei einem Sieg im Nachholspiel gegen die SGK immerhin noch 6!
Und auch die sportliche Leistung ließ – zumindest in der ersten Hälfte – zu wünschen übrig.
Die eindeutige Platzhoheit inklusive guter Torchancen hatte im ersten Durchgang Viribus. Folgerichtig traf VU-Flügelspieler Luigi zur verdienten 1:0 Führung.
Ein Aufbäumen der Barrioisti war auch zu Beginn der zweiten Hälfte noch nicht zu merken: die 2:0 Führung dann wenige Minuten nach Wiederanpfiff durch Leon. Erst nachdem das VU-Mittelfeld mal wieder einen Gang zu viel rausnahm, kamen die Hanseaten besser ins Spiel und hatten mehr und mehr Spielanteile. Das 2:1 folgte lediglich durch einen zweifelhaften Handelfmeter, der gar im Viribus-Umfeld für heiße Diskussionen sorgte. Im Anschluss viele harte – aber faire – Zweikämpfe im Mittelfeld, aber keine klaren Torchancen mehr.

Viribus bedankt sich bei Barrio Hansa für das faire Spiel.

Advertisements