Am heutigen Samstag konnte sich eine formstarke Truppe im Top-Spiel gegen Rekordmeister Barrio Hansa durchsetzten. Um 13:30 begann ein hart umkämpftes Spiel auf Asche zwischen den Alt-Konkurrenten VU und den Hanseaten. Bereits die ersten Minuten machten deutlich, dass sich keine der beiden Seiten mit weniger als einem Sieg zufrieden geben würde.

Mit 6 Mann an der Außenlinie im Rücken begann VU stark und konnte sich erfolgreich gegen siegeswillige Barrioisti zur Wehr setzen. Dennoch konnte keines der beiden Teams in der ersten Halbzeit ein Tor für sich verbuchen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam VU besser ins Spiel und wurde durch einen famosen Schuss ins lange Eck durch Arnaud Brandon mit dem 1:0 belohnt. Einige unklare Schiri-Entscheidungen, vermutlich aufgrund defekter Pfeiffe, heizten das Spiel weiter an und ließen Barrio noch einmal zur Höchsform auflaufen. Spätestens der Pfostenkracher durch Barrios Nummer 10 kurz vor Ende der Partie sorgte für höchste Alarmbereitschaft bei VU, die jedoch den wichten Sieg im Kampf um den Anschluss an die Tabellenspitze über die Zeit retten konnten.

Wir bedanken uns bei Barrio für dieses geschichtsträchtige Derby auf Asche und freuen uns auf ein faires Rückspiel.

Advertisements