Mit einem 5:2 über Monasteria endete die Partie gegen Monasteria am ersten Spieltag der 4. Bunten Liga Saison.

Ein spannender Spieltag bot sich den Zuschauern der Coerde-Arena an diesem Samstag Nachmittag unter besten Wetterbedingungen.

Nachdem sowohl die Graswurzeltornados, die SG König und der amtierende Meister frei:gespielt  jeweils mit Siegen vorgelegt hatten, mussten sich Barrio Hansa und Viribus erst noch beweisen, um ihren Titelambitionen Nachdruck zu verleihen.

Während sich Rekordmeister Barrio Hansa jedoch nach dreimaligem Rückstand über ein recht schmeichelhaftes 3:3 freuen konnte, waren die Viribi ihrerseits in der Lage den  zweimaligen Rückstand noch zu einem 5:2 ummünzen. Dabei trafen Jules und Niclaas jeweils zum Ausgleich und erhöhten anschließend in gleicher Reihenfolge zum  4:2. Fast schon als Standard geltend traf dann noch Leon zum 5:2 Endstand.

Viribus bedankt sich herzlich bei Milan vom FC Barrio Hansa und Manu, unserem Interimskeeper, für ihr Aushelfen.

Advertisements