Trotz fehlendem Stamm-Keeper konnte sich Viribus United im Endspurt zur Meisterschaft weiter behaupten. Im vorletzten Spiel der Liga gegen den Vorletzten der Tabelle Dynamo Plattendeck konnte ein 2:0 Sieg alle Chancen auf die Meisterschaft erhalten.

Dabei war der Sieg gegen Dynamo durchaus kein Sebstläufer. Gregor Schweitzer:

Bei brilliantem Sonnenwetter erreichte Viribus United einen verdienten 2:0- Sieg. Viribus überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, wobei die VU’s nur eine Großchance für den Gegenr zuließen. Diese gute Defensive kam dem zum Torwart avancierten Michael Dunker zu gute, der alles abgriff, was es abzugreifen gab (Bild). Die Tore besorgten Leon (Bild) (ca.18 Min) und Matthes in der Schlußminute. Auch am Spielfeldrand konnte sich VU auf die gewohnt lautstarke Unterstützung der treuesten Fans der Welt verlassen! Zudem fertigte Nick, trotz Reha, bewegte Bilder des Spiels an, so dass nun auch Videoanalytik zur Verbesserung jeden einzelnen Spielers dienen kann.

Die frühe Führung durch Leon Lewis blieb bis kurz vor Ende der Partie ein knapper Vorsprung. Erst in der letzten Minute konnte Matthias Müller für Viribus den Sack zu machen. Bei Dynamo war zwar der Wille zum Ausgleich permanent zu spüren, doch zwingende Torchancen blieben Mangelware.

Advertisements